Wir suchen für unseren Kindergarten mit 4 Gruppen sofort/baldmöglichst

eine pädagogische Fachkraft / Erzieher (m/w/d)

in Teilzeit, unbefristet

Wir erwarten Einsatzfreude, Zuverlässigkeit, Teambereitschaft und selbständiges Arbeiten. Wir bieten eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe in einem netten Team, in Anstellung nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO-TVöD). Bitte bewerben Sie sich beim Ev. Pfarramt, Kirchstr. 33, 89616 Rottenacker, Pfarramt.Rottenacker@elkw.de

Rückfragen vorab beantwortet Ihnen gerne Frau Ehrmann unter 07393-2487.

Sep 27, 2022

Kirchliche Nachrichten KW 39


Samstag 01.10.

15.00 Uhr Trauung von Daniel und Verena Mautz

19.00 Uhr Gottesdienst im Käppele in Mundeldingen (Pfarrer Reusch)

Sonntag 02.10.

Wochenspruch für die Woche nach dem Erntedankfest: "Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit." Ps 145,15

10.00 Uhr Familiengottesdienst (Pfarrer Reusch) mit dem Kindegarten und Taufe von Elisa Ruoss

Im Anschluss Eine-Welt-Verkauf im UG des Gemeindehauses

Das Opfer wird erbeten für die Unterstützung unseres diesjährigen Missionsprojektes, ein Hilfsprogramm zur Stärkung von verfolgter Christen im Iran, erbeten.

Montag 03.10.

15.30 Uhr Bücherei bis 17.30 Uhr geöffnet, Eingang Haldengäßle

Mittwoch 05.10.

9.15 Uhr Eltern-Kind-Gruppe im Gemeindehaus

15.00 Uhr Konfirmandenunterricht

19.00 Uhr Friedensgebet

20.00 Uhr Kirchenchorprobe

Donnerstag 06.10.

20.15 Uhr Vorbereitung Kindergottesdienst

Freitag 07.10.

19.00 Uhr der Kirchenchor trifft sich bei Rosi

 

 

 

Kategorie: Aktuelles
Erstellt von: hoppe

Aktion zum Welthospiztag am 8.10.2022

Das Hospizlicht ist ein Zeichen, dass der Tod nicht das letzte Wort hat und dass es Menschen gibt, die unter­stützen können.

Die Aktion „Das Hospizlicht — Sterben ist eine Zeit des Lebens" wird dieses Jahr im Alb-Donau-Kreis zum ersten Mal organisiert und findet anlässlich des Welthospiz- und Palliativcare-Tages am 08.10.2022 statt. Dieser Tag wird weltweit begangen, um auf die Hospizidee aufmerksam zu machen.

An diesem Tag sollen bewusst Zeichen der Solidarität gesetzt werden: mit Schwerkranken und Sterbenden sowie deren Angehörigen, die sich zu Hause, in Kranken­häusern, Pflegeheimen oder Hospizen auf ihren nahen Tod vorbereiten. Sie sollen daran erinnert werden, dass sie nicht allein sind und auf die Unterstützung in der Gesellschaft zählen können.

Hospiz- und Palliativarbeit bedeutet vor allem schwer­kranken Menschen die verbleibende Zeit mit bestmögli­cher Lebensqualität zu gestalten und deren Angehörigen so zu begleiten, dass sie in der Lage sind, den Verlust in ihr Leben zu integrieren.

Deswegen soll in möglichst vielen Fenstern am Abend des 08.10.2022 ein „Hospizlicht" brennen. Dieses Hospizlicht ist eine kleine Kerze mit dem Aufdruck:

„Durch die Finsternis leuchtet das schwächste Licht wie ein Sonnenstrahl." (Monika Minder)

Kerzen erhalten Sie im Pfarramt.

 

Erntedankgottesdienst am 02.10.2022

Die Gaben für Erntedank können am Samstag, 01.10.22 in der Kirche abgelegt werden.

Herzlichen Dank für Ihre Spenden rund um Feld und Garten.

Die Gaben werden wieder an den Ehinger Tafelladen gespendet.

 

Notfallseelsorge

Pfarrer Jochen Reusch hat Notfallseelsorge vom 2.10. – 06.10.22. Kasualvertretung in der Zeit hat Pfarrer Hain Tel.: 07393 - 4997

Vorschau

Taizegebet am 23.10.2022 um 17 Uhr in Unterstadion. Herzliche Einladung